Februar

Auch wenn unsere Gärten noch im Winterschlaf verharren, die neue Aussaat kann jetzt schon beginnen. Das sollte allerdings im Frühbeet, Gewächshaus oder auf der Fensterbank geschehen. Für eine frühe Aussaat ist geeignet: Die Ackerbohne oder Dicke Bohne bzw. Saubohne, sie verträgt Kälte bis – 6°C. In kleinen Töpfen vorgezogen, wächst sie ab Mitte März bereits auf dem Beet erfolgreich weiter und schlägt damit der Schwarzen Bohnenlaus ein Schnippchen, die etwas spät kommt. Im Frühbeet oder unter Folie können Radieschen, Möhren und Spinat ausgesät werden. Wer seine Tomaten selbst ziehen möchte, beginnt ebenfalls mit der Aussaat in Töpfen. Auch Kartoffeln bei 10 bis 15 °C und Licht vorgekeimt, haben einen Vorlauf vor der gefürchteten Braunfäule. Einjährige Sommerblumen können jetzt ebenfalls in Saatschalen ausgesät werden. Stauden und Ziergräser können zurückgeschnitten werden, auch Obstgehölze vor dem Austrieb können noch Schnittmaßnahmen erhalten. Johannisbeeren gilt es auf Milbenbefall zu kontrollieren und stark angeschwollene Knospen zu entfernen bzw. stark befallene Zweige zu entfernen und zu entsorgen.